Unternehmens Nachrichten

PCB Engineer muss die Grundkenntnisse der PCB-Hongtai-Platine von Technology Sharing kennen

2020-07-02



Die folgenden fünf Aspekte werden Ihnen vorgestellt:

1. Kurze Einführung der Leiterplatte

2. Einführung des Leiterplattengrundmaterials

3. Grundlegende Stapelstruktur der Leiterplatte

4. Produktionsprozess der Leiterplatte


Kurze Einführung in die Leiterplatte


1. Flex Print Circuit, bezeichnet als "FPC"





FPC ist eine einschichtige, zweischichtige oder mehrschichtige Leiterplatte aus flexiblem Grundmaterial. FPC hat leichte, dünne, kurze, kleine, hohe Eigenschaften. kann auch zum dynamischen Biegen, Kräuseln und Falten verwendet werden.




2. Leiterplatte, bezeichnet als "PCB"



Leiterplatten-Leiterplatte aus starrem Grundmaterial, das sich nicht leicht verformen lässt und bei Verwendung flach ist. Es hat die Vorteile einer hohen Festigkeit, einer nicht leicht zu verziehenden und festen Installation von Chipkomponenten.



3. Starre Flex-Platine




Rigid Flex PCB ist eine Leiterplatte, die aus starren und flexiblen Substraten besteht, die selektiv zusammen mit einer kompakten Struktur und metallisierten Löchern laminiert werden, um elektrische Verbindungen zu bilden. Starre Flex-Leiterplatten zeichnen sich durch hohe Dichte, dünnen Draht, kleine Apertur, geringe Größe, geringes Gewicht und hohe Zuverlässigkeit aus. Die Leistung ist unter Vibrationen, Stößen und feuchten Umgebungen immer noch sehr stabil. Flexible Installation, dreidimensionale Installation und effektive Nutzung des Installationsraums werden häufig in tragbaren digitalen Produkten wie Mobiltelefonen, Digitalkameras und digitalen Videokameras verwendet. Eine starrflexible Leiterplatte wird verstärkt im Bereich der Verpackungsreduzierung eingesetzt, insbesondere im Verbraucherbereich.


Einführung von Leiterplattengrundmaterial


1. Leitfähiges Medium: Kupfer (CU).
Kupferfolie: Walzkupfer (RA), Elektrolytkupfer (ED), Elektrolytkupfer mit hoher Duktilität (HTE)
Kupferdicke: 1 / 4OZ, 1 / 3OZ, 1 / 2OZ, 1OZ, 2OZ, dies ist die üblichere Dicke
Kupferfoliendickeneinheit: 1OZ = 1,4 mil


2. Isolationsschicht: Polyimid, Polyester und PEN.

Das am häufigsten verwendete ist Polyimid (als "PI" bezeichnet)

PI-Dicke: 1/2 mil, 1 mil, 2 mil,

Die üblichere Dicke beträgt 1 mil = 0,0254 mm = 25,4 um = 1/1000 Zoll


3. Klebstoff: Epoxidharzsystem, Acrylsystem.
Am häufigsten wird das Epoxidharzsystem verwendet, und die Dicke variiert je nach Hersteller.


4. Kupferbeschichtete Laminate (kurz "CCL"):
Einseitiges kupferkaschiertes Laminat: 3 l CCL (mit Kleber), 2 l CCL (ohne Kleber). Das Folgende ist eine Illustration.
Doppelseitiges kupferkaschiertes Laminat: 3 l CCL (mit Klebstoff), 2 l CCL (ohne Klebstoff). Das Folgende ist eine Illustration.







5. Überlagerung (CVL)
Es besteht aus einer Isolierschicht und einem Klebstoff und bedeckt den Draht zum Schutz und zur Isolierung. Die spezifische Stapelstruktur ist wie folgt



6. Leitfähige Silberfolie: Schutzfilm für elektromagnetische Wellen
Typ: SF-PC6000 (schwarz, 16um)
Vorteile: ultradünne, gute Gleit- und Durchbiegungsleistung, geeignet für Hochtemperatur-Reflow-Löten, gute Dimensionsstabilität.
Üblicherweise wird SF-PC6000 verwendet, die laminierte Struktur ist wie folgt:



Grundlegende Stapelstruktur der Leiterplatte




Produktionsprozess der Leiterplatte













1.Schneiden Scheren



2. CNC-Bohren



3. Durch Loch plattieren


4.DES-Prozess

(1 Film




(2ï¼ ‰ Belichtung

Betriebsumgebung: Huang Guang
Zweck der Operation: Durch Bestrahlung mit UV-Licht und Filmblockierung reagieren der transparente Bereich des Films und der trockene Film optisch. Der Film ist braun, das UV-Licht kann nicht eindringen und der Film kann mit seinem entsprechenden Trockenfilm keine optische Polymerisationsreaktion eingehen


(3ï¼ ‰ Entwickeln

Arbeitslösung: Na2CO3 (K2CO3) schwache alkalische Lösung

Zweck der Operation: Verwenden Sie eine schwache alkalische Lösung, um den Trockenfilmteil zu reinigen, der nicht polymerisiert wurde


(4) Ätzen
Arbeitslösung: saurer Sauerstoff Wasser: HCl + H2O2
Zweck der Operation: Verwenden Sie die chemische Lösung, um das nach der Entwicklung freiliegende Kupfer zu ätzen und einen Mustertransfer zu bilden.


(5) Abisolieren
Arbeitslösung: NaOH stark alkalische Lösung


5. AOI

Hauptausrüstung: AOI, VRS-System

Die geformte Kupferfolie muss vom AOI-System gescannt werden, um die fehlende Linie zu erkennen. Die Standard-Linienbildinformationen werden in Form von Daten auf dem AOI-Host gespeichert, und die Linieninformationen auf der Kupferfolie werden durch den optischen CCD-Aufnahmekopf in den Host gescannt und mit den gespeicherten Standarddaten verglichen. Wenn eine Abnormalität vorliegt, wird der Ort des abnormalen Punkts durch den Nummerndatensatz an den VRS-Host übertragen ... Der VRS vergrößert die Kupferfolie 300-mal und zeigt sie in der Reihenfolge entsprechend der zuvor aufgezeichneten Fehlerposition an. Der Bediener beurteilt, ob es sich um einen echten Defekt handelt. Für den tatsächlichen Fehler wird ein Stift auf Wasserbasis verwendet, um die Fehlerposition zu markieren. Um den Follow-up-Betreibern die Klassifizierung und Reparatur der Mängel zu erleichtern. Die Bediener verwenden eine 150-fache Lupe, um zu beurteilen
Arten von Mängeln, klassifizierte Statistiken bilden Qualitätsberichte und Rückmeldungen zum vorherigen Prozess, um die rechtzeitige Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen zu erleichtern. Da das einzelne Panel weniger Mängel und geringere Kosten aufweist, ist es schwierig, AOI zur Interpretation zu verwenden, sodass es direkt mit künstlichen bloßen Augen untersucht wird.




6. Gefälschte Aufkleber
Schutzfolienfunktion:
(1) Isolations- und Lötwiderstand;
(2) Schutzschaltung;
(3) Erhöhen Sie die Flexibilität der flexiblen Platte.


7. Heißpressen
Betriebsbedingungen: hohe Temperatur und hoher Druck


8. Oberflächenbehandlung
Nach dem Heißpressen ist an der freiliegenden Stelle der Kupferfolie eine Oberflächenbehandlung (vergoldet, verzinnt oder OSP) erforderlich. Die Methode hängt von den Kundenanforderungen ab.


9. Siebdruck
Hauptausrüstung: Siebdruckmaschine. Ofen. UV-Trockner. Siebdruckgeräte übertragen die Tinte nach dem Prinzip des Siebdrucks auf das Produkt. Die Chargennummer des Hauptdruckprodukts, der Produktionszyklus, der Text, die Schwarzmaskierung, einfache Linien und andere Inhalte. Das Produkt wird mit dem Sieb positioniert und die Tinte wird durch den Druck des Abstreifers auf das Produkt gedrückt. Der Bildschirm wird teilweise für den Text und den Musterteil geöffnet, und der Text oder der Musterteil wird durch die lichtempfindliche Emulsion blockiert. Die Tinte kann nicht auslaufen. Nach dem Drucken wird es im Ofen getrocknet. Die gedruckte Text- oder Musterschicht ist eng auf der Oberfläche des Produkts integriert. Einige spezielle Produkte erfordern einige spezielle Schaltkreise, z. B. das Hinzufügen einiger Schaltkreise auf dem Einzelfeld, um die Funktion des Doppelfelds zu erreichen, oder das Hinzufügen einer Maskierungsschicht auf dem Doppelfeld muss durch Drucken erreicht werden. Wenn es sich bei der Tinte um UV-trocknende Tinte handelt, müssen Sie zum Trocknen einen UV-Trockner verwenden. Häufige Probleme: fehlende Abdrücke, Verschmutzung, Lücken, Vorsprünge, Schuppen usw.


10. Testen (O / S-Testen)
Prüfvorrichtung + Prüfsoftware zur vollständigen Überprüfung der Leiterplattenfunktionen



11. Stanzen
Entsprechende Form: Messerform, Laserschneiden, Ätzfolie, einfache Stahlform, Stahlform


12. Verarbeitungskombination
Die Verarbeitungskombination besteht darin, die Materialien gemäß den Anforderungen des Kunden zusammenzusetzen. Wenn die Lieferantenkombination erforderlich ist:
(1) Edelstahlverstärkung
(2) Verstärkung von Berylliumkupferblech / Phosphorkupferblech / vernickeltem Stahlblech
(3) FR4-Verstärkung
(4) PI-Verstärkung


13. Inspektion
Inspektionsgegenstände: Aussehen, Größe, Zuverlässigkeit
Prüfwerkzeuge: Sekundärelement, Mikrometer, Bremssattel, Lupe, Zinnofen, Zugkraft


14. Verpackungsverfahren:
(1) Plastiktüte + Pappe
(2) Verpackungsmaterialien mit geringer Haftung
(3) Standard-Vakuumbox
(4) Spezielle Vakuumbox (antistatische Qualität)